Orange / Gelbe / Braune Steine

Entdecken Sie unsere Auswahl an Schmuck und sonstiges mit orangen, gelben, braunen Steinen:

Die Kraft der Farben!

Orange: sinnliche Grosszügigkeit

Orange ist eine Mischfarbe aus Rot und Gelb. Orange entspricht der Lebensfreude, die nicht von Berechnung, Spekulationen und langem Zögern und Überlegungen eingeengt ist. Orange liebt den Tanz und die Musik, liebt grosszügige Feste. Bedrücken Sie Armut und Mangel, quälen Sie unbestimmte Ängste und nicht lokalisierbare Schmerzen? Dan holen Sie sich eine Portion Orange. Der französische Maler Delacroix vertrat seinen Freunden gegenüber immer die Meinung, dass Orange Fröhlichkeit und Reichtum heranbringe. Orange mag den Intellekt und geniesst die Verehrung. Doch Achtung! Wer Zuviel Orange geniesst, bekommt leicht einen Kater. In kleinen, wohlportionierten Happen ist Orange aber ein Spender von Zuversicht und Fröhlichkeit.

Schlagworte: Schock, Lebensfreunde, Fortpflanzung, der Glaube, Abhängigkeit, Depression, Missbrauch, immunstärkend.

Chakra: Sakralchakra

Gedanken: Die Farbe des Sonnenauf- und Sonnenuntergangs. Stimmungsvolle Lebensfreunde. Eine Signalfarbe für Veränderungen. Man schaue sich hier die Ampel an...!

 

Die Kraft der Farben!

Gelb: Das Gold der Weisheit

Gelb ist die hellste aller Farben. Cogito, ergo sum - Ich denke, also bin ich. Gelb ist die Farbe des Verstandes, der kristallklaren Analyse, des geschärften Witzes. Wirre Gedankengänge, diffuse Vorstellungen, leere Wortblasen haben vor der Farbe Gelb keinen Bestand. Doch auch bei Gelb kann man schnell Zuviel des Guten tun. Mit scharfer Zunge fällt da so manche Bemerkung die jede Harmonie zerschneiden kann. Bei Überdosierung kann Gelb zu Verrat und gemeiner Intrige verführen. Es wird dann zu Gift im Körper, und der sonst so wache Geist lässt sich von falschen Beratern blenden. Es ist eben nicht alles Gold, was glänzt - und auch die Sonne hat dunkele Flecken.

Schlagworte: Verdauung, Verdauungsorgane, Haut, Partnerschaft, Wissen, Angst, Neid, Hass, Lehren und Lernen, die Farbe des Erwachens (Frühling). Heiterkeit, Kontaktfreude.

Chakra: Solarplexus

Gedanken: Die ersten Blumen des Frühlings sind in der Regel Gelb. Sie symbolisieren die zunehmende Kraft der Sonne nach der kühlen Jahreszeit.

Die Kraft der Farben!

Braun steht im Zusammenhang mit der Erde, dem Holz der Bäume, mehr oder weniger mit den stabilen und standfesten Elementen. Es ist eine Mischfarbe aus etwas Rot, etwas Schwarz oder je nach Farbton auch etwas Gelb oder Weiss. Braun ist bodenständig und holt uns aus der Welt der Phantasien und Träume wieder zurück auf den Boden der Tatsachen. Menschen, die Braun bevorzugen, sind oft sehr standhaft, erdverbunden und stehen mit beiden Beinen fest im Leben. Diese Farbe steht auch für Aushalten und Ausdauer. Ein Thema des Brauns ist auch eine geringe Beweglichkeit und oft die Unfähigkeit sich schnell an neue Situationen anpassen zu können. Anders herum gesehen gilt für Menschen die Braun völlig ablehnen die fehlende Erdverbundenheit, mangelnde Ausdauer bei Dingen, die erledigt werden möchten. In diesem Falle ist es ratsam sich langsam an Brauntöne heran zu tasten.

Schlagworte: Erdverbundenheit, Standhaftigkeit, Ausdauer, Durchhaltevermögen, Pflichtbewusstsein, Zuverlässigkeit, geringe Beweglichkeit.

Chakra: am ehesten ab dem Wurzelchakra abwärts, sonst keine Zuordnung.

Gedanken: Die Farbe unserer Muttererde ist Braun. In diesem Braun finden die braunen Wurzeln der Bäume starken Halt und Nahrung. Standfestigkeit wie ein Baum im Wald und nicht wie ein Fähnchen im Wind.